Ein Meilenstein für die tiefschwarzen Beschichtungen: Das schwärzeste Schwarz der Welt ist nun auch in "laufenden Metern" erhältlich - Acktar tiefschwarze Beschichtungen

Ein Meilenstein für die tiefschwarzen Beschichtungen: Das schwärzeste Schwarz der Welt ist nun auch in „laufenden Metern“ erhältlich

Acktar kündigte den Abschluss der Vorbereitungen für die industrielle Produktion von Folien an, die mit der ultraabsorbierenden schwarzen Beschichtung Metal Velvet™ beschichtet sind, die über das gesamte Spektrum vom EUV bis zum FIR eingesetzt werden kann. Dieses lichtblockierende Material ist jetzt auch in Laufmetern erhältlich.

Ram Magril – Leiter der Abteilung Walzenbeschichtung in Acktar’s Werk in Kiryat-Gat – sagte: „Unsere Mission war es, diese Hochleistungsbeschichtung so zugänglich wie eine Dose schwarzer Farbe zu machen und gleichzeitig die einzigartige und hervorragende optische Leistung der direkt aufgetragenen tiefschwarzen Beschichtungen von Acktar zu erhalten. Mit einem Spiegelabsorptionsgrad von bis zu 99,99% und seiner breitbandigen Leistung ist Acktars Metal Velvet™ beschichtete Folie das mit Abstand beste licht-absorbierende und Streulicht-unterdrückende Material für die Optik“.

Die beschichtete Folie kann mit oder ohne selbstklebende Rückseite und wahlweise in Rollen- oder Einzelblattformat geliefert werden. Vorgeschnittene Stanzbögen können für großvolumige Anwendungen vorbereitet werden. Natürlich – Acktar setzt seinen Service für das direkte Aufbringen seiner tiefschwarzen Beschichtungen auf Kundenteile fort.

Dr. Helmut Erhart, Leiter der ACM Coatings GmbH, der Acktar-Tochtergesellschaft in Deutschland, sagt: „Das ist eine echte Herausforderung für die Industrie – die Massenproduktion solcher Materialien mit niedrigem Reflexionsvermögen ermöglicht nicht nur vernünftige Preise für industrielle Verbraucher, sondern setzt auch einen neuen Standard für die gesamte Optikindustrie“.

Metall Velvet™ – vor einigen Jahren von Acktar-Wissenschaftlern entwickelt – ist möglicherweise das „schwärzeste“ anorganische Material der Erde mit einem Gesamtreflexionsvermögen von unter 1% über den gesamten EUV- bis FIR-Bereich. Die tiefschwarze Beschichtung teilt sich mit anderen Acktar Hochemissionsbeschichtungen eine einzigartige Liste von Eigenschaften – darunter Ultrahochvakuumverträglichkeit, extrem niedrige Ausgasung und hohe thermische Stabilität von 4-623˚K – die sie für eine Vielzahl von Anwendungsbereiche- terrestrische, luft- und satellitengestützte optische Systeme – hervorragend geeignet macht. Beispiele sind Teleskopgehäuse und -blenden, Licht- und Kälteschutzschilde für IR-Detektoren, optische Verpackungen, Lasersysteme, Inspektionssysteme, medizinische Geräte, Instrumentierung und passives Thermomanagement – unter anderem.

Metal Velvet Reflectivity Data

 

 

Eine Eigenschaft der Acktar tiefschwarzen Beschichtungen, die in der Laserindustrie und in der UV-Optik für die Halbleiterindustrie entscheidend ist, ist ihre sehr hohe Zerstörschwelle. Im Vergleich dazu ist es vorteilhaft, Acktar tiefschwarz-beschichtete Folien gegenüber handelsüblichen Flockpapieren und schwarzen Geweben/Applikationen zu verwenden, die dem Laser nicht standhalten. Dr. Klaus Mann, Leiter der Abteilung Optik am Laser-Laboratorium-Göttingen in Deutschland misst das LIDT im EUV von Acktar-Beschichtungen und schreibt: „Es ist wirklich auf der hohen Seite, sogar höher als Quarzglas oder CaF2“!

Die tiefschwarz beschichtete Folie von Acktar kann vom Endanwender problemlos auf nahezu jede Oberfläche aufgetragen werden – Metalle, Glas, Keramik, Polymere und mehr. Die Folie besteht aus vier Schichten: einer Trennschicht, einer Klebeschicht (optional), einem Metallfoliensubstrat, das mit einer sehr dünnen schwarzen Schicht beschichtet ist, und einer ablösbaren Oberflächenschutzfolie. Die Klebe- und Foliensubstrate sind in verschiedenen Varianten erhältlich, um den Anforderungen der jeweiligen Anwendung gerecht zu werden.