DER ARKTISCHE WETTERSATELLIT – DIE REVOLUTION IN DER WETTERVORHERSAGE?

Präzise Wettervorhersagen spielen eine entscheidende Rolle in unserem Alltag. Sie beeinflussen Entscheidungen, die so wichtig sind wie die Wahl der Kleidung und so bedeutsam wie die Planung von Ernteerträgen, Schiffsrouten, Fluggenehmigungen usw. Verschiedene Wettervorhersagen unterstützen die Menschheit seit vielen Jahren, sei es für das tägliche Leben, die industrielle Arbeit oder die Wissenschaft. Doch ist die aktuelle Wettervorhersage für unsere Bedürfnisse geeignet?

 

Starttermin: 2024
Dauer der Mission: 5 Jahre
Betreiber der Mission: ESA
Standort: 600km

 

Ziel der Mission

Der Wettersatellit für die Arktis wird die Erde häufig abdecken und die Übertragung von Temperatur- und Feuchtigkeitsdaten an jedem Punkt der Erde ermöglichen.

BEDEUTUNG DER MISSION

  • Verbesserung der Wettervorhersage auf kurze Distanz und der numerischen Wettervorhersage.
  • Meteorologen werden die Mission nutzen, um die globalen Wettervorhersagen zu verbessern.

Meteorologen nutzen die Mission, um die Kurzstrecken- und numerische Wettervorhersage zu optimieren, mit dem Ziel, die globalen Wettervorhersagen deutlich zu erleichtern. Die im Rahmen dieser Initiative gesammelten Daten und Erkenntnisse werden dazu beitragen, die Genauigkeit und Zuverlässigkeit von Wettervorhersagen auf globaler Ebene zu verbessern, Fortschritte in der meteorologischen Wissenschaft zu fördern und den Menschen weltweit zugute zu kommen. In der heutigen Zeit liefern Satelliten sowohl in geostationären als auch in polaren Umlaufbahnen den Meteorologen eine Fülle von Daten für die routinemäßige Wettervorhersage. Dennoch ist die Überwachung der arktischen Region nach wie vor unzureichend.

Source: ESA

TEILNEHMER DER MISSION

Die ESA ist der Eigentümer und Hauptbetreiber der Mission. Die ESA ist zusammen mit EUMETSAT (Europäische Organisation für die Nutzung meteorologischer Satelliten) der Hauptbetreiber der Mission und verantwortlich für die Entwicklung, den Bau und den Start des AWS.

 

WAS IST DAS BESONDERE AN DIESER MISSION?

  • Neuer Weltraumansatz – Einführung innovativer Konzepte mit geringem Kosten- und Zeitaufwand.
  • Die arktischen Vorhersagen werden genauer sein.
  • Die globale Vorhersagegenauigkeit wird allgemein verbessert.

Source: eoPortal

 

ÜBERBLICK ÜBER DIE METHODIK

Zu den Komponenten der Satellitenmission gehört ein 19-kanaliges, spurübergreifendes Mikrowellenradiometer, das so genannte AWS Microwave Radiometer (MWR). Dieses Instrument liefert hochauflösende Feuchte- und Temperatursondierungen der Atmosphäre unter allen Wetterbedingungen. Das MWR besteht aus einer rotierenden Antenne, die die eintreffende Strahlung auf vier Feedhorns und vier Empfänger fokussiert. Jedes Feedhorn ist auf einen leicht unterschiedlichen Bodenpunkt gerichtet, der bei der Verarbeitung am Boden neu kartiert wird.

 

Dieses integrierte System soll die Fähigkeiten zur präzisen Wettervorhersage für die arktische Region verbessern!

_________________________________________________________________________________

ACKTAR Teile:

Beschichtung Substrat Instrument
Vacuum Black Aluminum Mikrowellenradiometer